Skip to content

MMag. Dr. Christopher Schrank

Christopher Schrank

 Christopher Schrank ist Partner von BTP und spezialisiert auf Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Wirtschaftsstrafrecht sowie Corporate Compliance.

Er betreut und vertritt zahlreiche Unternehmen und Führungskräfte in gesellschaftsrechtlichen Causen sowie strafrechtlichen Verfahren in Zusammenhang mit behaupteter Marktmanipulation, Bilanzfälschung Untreue und Insidertrading.

Im Rahmen der Compliance Beratung unterstützt er ua bei Präventionsmaßnahmen, implementiert Compliance Management Systeme und hält Schulungen ab.

Christopher Schrank ist Mitherausgeber des Handbuchs "Strafrecht für Wirtschaftstreuhänder", Co-Autor der Leitfäden „Der Geschäftsführer“ und "Der Aufsichtsrat" sowie gern gesehener Vortragender zu wirtschaftsstrafrechtlichen, unternehmens- und gesellschaftsrechtlichen Themen.

Berufserfahrung

Partner bei Brandl & Talos (seit 2008), Rechtsanwalt und Rechtsanwaltsanwärter bei Brandl & Talos (2001–2008), Rechtsanwaltsanwärter in einer namhaften internationalen Rechtsanwaltskanzlei (1998–2000), Revisionsassistent bei einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (1997).

Studium & Ausbildung

Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät (Mag. iur. 1998, Dr. iur. 2001), Wirtschaftsuniversität Wien, Betriebswirtschaftslehre (Mag. rer.soc.oec. 1998)

Sonstiges

Sprachen: Deutsch, Englisch


Referenzen

  • Beratung der Österreichischen Nationalbank (OeNB) in Zusammenhang mit dem Bankeninterventions- und –restrukturierungsgesetz ("Bankentestament")
  • Vertretung eines großen österreichischen Versicherungsunternehmens in Zusammenhang mit einer von einem Kunden eingebrachten Strafanzeige wegen angeblicher Untreue und Provisionstreiberei
  • Vertretung eines ehemaligen Organs einer börsennotierten Gesellschaft iZm einem wegen des Verdachts auf Insiderhandel geführten Strafverfahren
  • Beratung einer Leasinggesellschaft bei der Analyse von unternehmensinternen Strafrechtsverstößen und der anschließenden Schadenswiedergutmachung (Tätige Reue)
  • Vertretung eines großen österreichischen Versicherungsunternehmens in einem von einem Kunden initiierten Verfahren wegen Schadenersatzes in Zusammenhang mit angeblicher Provisionstreiberei
  • Vertretung eines ehemaligen Vorstands gegenüber der Immofinanz-Gruppe in Zusammenhaftung mit behaupteten Ansprüchen aus dem Titel der Vorstandshaftung (Immofinanz, Immoeast, CPB)
  • Vertretung eines ehemaligen Vorstands gegen Klagen von Aktionären wegen der angeblichen Verletzung von aktien- und kapitalmarktrechtlichen Vorschriften
  • Vertretung einer Gesellschaft gegenüber einem Aktionär auf Zahlung des Ausgabepreises der gezeichneten Aktien
  • Vertretung eines Wirtschaftsprüfers in zahlreichen Verfahren rund um die Erstellung von Sacheinlageprüfungen bei der Einbringung von Unternehmen in eine börsenotierte Aktiengesellschaft
  • Beratung der Kalixa Payment Group in Zusammenhang mit Online Payment Verträgen
  • Vertretung eines ehemaligen Geschäftsführers im Alpine-Strafverfahren, das unter anderem wegen Untreue und Bilanzfälschung geführt wird
  • Beratung der bwin Interactive Entertainment AG bei der Übernahme des schwedischen Poker-Unternehmens Ongame e-solutions AB (EUR 512 Mio.), der Durchführung einer Kapitalerhöhung im Wege eines accelerated bookbuilding-Verfahrens zur Finanzierung der Übernahme (Emissionsvolumen: EUR 268 Mio) und dem Abschluss eines EUR 100 Mio Kreditrahmens mit der Royal Bank of Scotland
  • Beratung einer österreichischen Bank bei der Auslagerung ihres Leasinggeschäfts und der damit verbundenen Begebung von nachrangigen Darlehen (EUR 50 Mio)
  • Beratung einer österreichischen Immobilienbeteiligungsgesellschaft und einer Großhandelsgesellschaft bei der Begebung von Unternehmensanleihen und Genussscheinen
  • Beratung einer österreichischen Immobiliengesellschaft bei der Emission zweier Unternehmensanleihen und von Substanzgenussrechten
  • Beratung der Hypo Alpe-Adria Bank AG in ausgewählten Bereichen beim Verkauf der Bank an die Anadi Financial Holdings Pte. Ltd.
  • Beratung der Redevco Unternehmensgruppe im Bereich Immobilienentwicklung beim Verkauf von mehr als 70 Einzelhandels- und Büroimmobilien in 7 europäischen Ländern (EUR 500 Mio.)
  • Gesellschaftsrechtliche Betreuung der Betbull Holding SE, einschließlich der Umwandlung der britischen plc in die Gesellschaftsform einer Societas Europaea (SE) und deren Sitzverlegung aus dem Vereinigten Königreich nach Österreich
  • Beratung der bwin Interactive Entertainment AG bei der Übernahme sämtlicher Anteile am führenden italienischen Online Poker-Unternehmen Gioco Digitale SpA gegen Cash und bwin-Aktien samt Durchführung der Kapitalerhöhung zur Ausgabe der Aktien (EUR 110 Mio)
  • Beratung der bwin Interactive Entertainment AG bei der ersten grenzüberschreitenden Verschmelzung zweier börsenotierter Gesellschaften in Europa mit der britischen PartyGaming plc (EUR 1,8 Mrd.)
  • Beratung einer Großbank iZm der Aufarbeitung zahlreicher interner und externer Strafrechtsverstöße
  • Beratung der Kalixa Payment Group, eines weltweit führenden Anbieters von Zahlungslösungen bei einer europaweiten Kooperation mit MasterCard im Prepaid-Segment
  • Beratung der Biovertis AG, eines österreichischen Biotechnologieunternehmens, bei der Durchführung von mehreren Finanzierungsrunden, der Ausarbeitung eines Stock-Option-Plans und damit im Zusammenhang stehenden gesellschaftsrechtlichen Fragen
  • Umfassende gesellschaftsrechtliche Beratung der Update Software AG, eines im General Standard Segment der Deutschen Börse notierenden Unternehmens
  • Beratung der Betbull Holding SE, eines Anbieters und Vermittlers von konzessionierten Glücksspielen, beim Verkauf sämtlicher Tochtergesellschaften
  • Erstellen eines Compliance-Kataloges ("Verhaltenskodex") für die in Österreich ansässigen Unternehmen eines international tätigen Konzerns
  • Analyse und Aufarbeitung von strafbaren Abläufen einer führenden österreichischen Privatbank samt Anleitung zur Tätigen Reue und Präventionsberatung zur Vermeidung derartiger Strafrechtsverstöße
  • Beratung zahlreicher Banken, Wertpapierfirmen, Wertpapierdienstleistungsunternehmen und Versicherungsunternehmen beim Umsetzen von aufsichtsrechtlichen Bestimmungen (Compliance, interne Revision, Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung)
  • Beratung einer Großbank iZm mit der Aufarbeitung zahlreicher interner und externer Strafrechtsverstöße
  • Beratung einer Leasinggesellschaft bei der Analyse von unternehmensinternen Strafrechtsverstößen und der anschließenden Schadenswiedergutmachung (Tätige Reue)
  • Präventionsberatung von Banken und Wertpapierdienstleistungsunternehmen bei drohender Anzeigenerstattung;
  • Entwicklung von Muster-Emittenten Compliance Codes für an der Wiener Börse gelistete Unternehmen
  • Vertretung einer österreichischen Bank in einem gegen sie wegen Untreue, Betrug und Veruntreuung geführten Strafverfahren
  • Beratung einer internationalen Einkaufsgemeinschaft in Zusammenhang mit der rechtlichen Abklärung des Geschäftsmodells wie auch Vertretung im diesbezüglichen Ermittlungsverfahren
  • Vertretung eines Emittenten iZm dem Verdacht des Verstoßes gegen die Strafbestimmungen des KMG (öffentliches Anbot ohne Kapitalmarktprospekt)
  • Vertretung von Banken und Bankvorständen im Rahmen von Strafverfahren wegen angeblicher Marktmanipulation und Untreue

Bücher


Publikationen


Beiträge