Skip to content

MMag. Roman Rericha

Roman Rericha

Roman Rericha ist Partner bei BTP und spezialisiert auf M&A-Transaktionen, Finanzierungen, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Er betreut komplexe und grenzüberschreitende M&A- und Private Equity-Transaktionen sowohl verkäufer- als auch käuferseitig und berät nationale und internationale Unternehmen bei Umgründungen und Finanzierungen.

Roman Rericha ist Mitautor eines umfassenden Kommentars zum österreichischen EU-Verschmelzungsgesetz sowie Vortragender auf einschlägigen Veranstaltungen. Als ständiges Mitglied des AWS Seedfinancing-Bewertungsgremiums entscheidet er mit über die Förderfähigkeit von vorgestellten Projekten und Unternehmen im Hochtechnologiebereich.

Berufserfahrung

Partner bei Brandl & Talos (seit 2013), Rechtsanwalt und Rechtsanwaltsanwärter bei Brandl & Talos (2010–2013), Rechtsanwaltsanwärter in zwei namhaften internationalen Rechtsanwaltskanzleien (2006–2009).

Studium & Ausbildung

Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät (Mag. iur. 2005),
Fakultät der Wirtschaftswissenschaften, (Mag. rer.soc.oec. 2007)

Sonstiges

Sprachen: Deutsch, Englisch


Referenzen

  • Beratung der Sportradar AG beim Einstieg von EQT Expansion Capital II (Transaktionsvolumen: EUR 44 Millionen)
  • Beratung von "Ring" International Holding AG beim Einstieg von GSO, einem Mitglied der Blackstone-Gruppe, und Templeton Strategic Emerging Markets Fund IV
  • Beratung von Helios Domzale d.d. im Zusammenhang mit einer Refinanzierung der Unternehmensgruppe
  • Beratung der Century Casinos Europe GmbH im Zusammenhang mit der Gründung eines Joint Ventures zum Betrieb eines österreichischen Casinos
  • Beratung von Sportradar AG und dessen Mehrheitsgesellschafter beim Einstieg von EQT VI
  • Beratung der bwin Interactive Entertainment AG bei der ersten grenzüberschreitenden Verschmelzung zweier börsenotierter Gesellschaften in Europa mit der britischen PartyGaming plc (EUR 1,8 Mrd.)
  • Beratung der Century Casinos, Inc., einer an der NASDAQ notierten Unternehmensgruppe, beim Delisting vom Prime Market der Wiener Börse
  • Beratung der ifa Institut für Anlageberatung Aktiengesellschaft bei der Strukturierung und Implementierung eines geschlossenen Fonds zur Akquisition von Wasserkraftwerken.
  • Beratung von "Ring" International Holding AG beim Verkauf der Lacksparte (Transaktionswert: rund EUR 572 Millionen)
  • Beratung diverser PE/VC-Fonds (etwa Centerbridge Capital Partners, Pioneers Ventures, aws Mittelstandsfonds oder aws Gründerfonds), Business Angels und Unternehmen iZm PE/VC-Transaktionen sowie frühphasigen Finanzierungsrunden.
  • Beratung von APEX Ventures bei der Gründung des neuen Venture Capital Fonds

Bücher


Publikationen


Beiträge